Unser Newsletter ist jetzt wieder aktiv.

Weiter unten geht es zur Anmeldung.

 

 

Impressum


1. Warnhinweis zu Inhalten
Die kostenlosen und frei zugänglichen Inhalte dieser Webseite wurden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter dieser Webseite übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit und Aktualität der bereitgestellten kostenlosen und frei zugänglichen journalistischen Ratgeber und Nachrichten. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinung des Anbieters wieder. Allein durch den Aufruf der kostenlosen und frei zugänglichen Inhalte kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande, insoweit fehlt es am Rechtsbindungswillen des Anbieters.

2. Externe Links
Diese Website enthält Verknüpfungen zu Websites Dritter ("externe Links"). Diese Websites unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. Der Anbieter hat bei der erstmaligen Verknüpfung der externen Links die fremden Inhalte daraufhin überprüft, ob etwaige Rechtsverstöße bestehen. Zu dem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Der Anbieter hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der verknüpften Seiten. Das Setzen von externen Links bedeutet nicht, dass sich der Anbieter die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu Eigen macht. Eine ständige Kontrolle der externen Links ist für den Anbieter ohne konkrete Hinweise auf Rechtsverstöße nicht zumutbar. Bei Kenntnis von Rechtsverstößen werden jedoch derartige externe Links unverzüglich gelöscht.

Betreiber der Internetseite:
Dzogchen Gemeinschaft Deutschland e.V.
Registriert beim Amtsgericht Charlottenburg unter Register-Nr. VR 8986 B

1. Vorstand: Heidemarie Lindner    heidemarie-lindner@dzogchen.de
2. Vorstand: Kordula Döring   kordula.doering@dzogchen.de

Leitung der Geschäftsstelle: Ilka Müller-Mennrich


Dzogchen Gemeinschaft Deutschland e.V.

Pauenhof
Pauendyk 1
47665 Sonsbeck Hamb

Tel: 02835 4460535
Mobil: 01522 - 43 40 990
E-mail: office@dzogchen.de

USt-Id-Nr: DE 19 40 99 669

Verantwortliche für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Heidemarie Lindner ( 1. Vorstand)
Kordula Döring (2. Vorstand)

Bankverbindung:
Dzogchen Gemeinschaft Deutschland e.V.
Stadtsparkasse Düsseldorf:
Account no.: 110 478 91
Bank code: 300 50 110
IBAN: DE40300501100011047891
BIC: DUSSDEDDXXX

Bitte keine Abmahnung ohne vorherige Kontaktaufnahme!
Falls sie glauben, dass diese Plattform Ihre Rechte verletzt oder auf Inhalte verweist, die dies tun, bitte ich sie, dies so schnell wie möglich per E-Mail anzuzeigen, damit dieses sofort geprüft und abgestellt werden kann. Die energie,- zeit- und kostenaufwändige Inanspruchnahme einer Anwältin zur Abmahnung entspricht nicht unserem ausdrücklichen oder mutmaßlichen Willen.

Bildnachweis:
Das Copyright für alle Bilder und Texte auf dieser Seite liegt bei Shang Shung Institute Italy
Erklärung zu Links auf externe Quellen: Die Dzogchen Gemeinschaft Deutschland e.V. ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Seiten.

Zweck der Internetpräsenz:
Wir betreiben diese Internetseite um über unser Angebot im Sinne des Vereinszweckes zu informieren. Wenn Sie regelmäßige Informationen über Veranstaltungen bekommen möchten, haben Sie die Möglichkeit, sich zu unserem News anzumelden. Bei dem Anmeldevorgang halten wir uns an die Auflagen der Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO). Die Daten werden ausschließlich zum Versandt des Newsletters benutzt. Der Verein »Internationale Dzogchen Gemeinschaft von Dargyäling« richtet sich nach den Zielen und dem Zweck der »International Dzogchen Community« (IDC), einer internationalen, gemeinnützigen Organisation, die von Chögyal Namkhai Norbu gegründet wurde und ihren Hauptsitz in Arcidosso (Grosseto) Italien hat.

Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung. Zweck des Vereins ist die Förderung von Kunst und Kultur (§ 52 Abs. 2 Nr. 5 AO) sowie der Volksbildung (§ 52 Abs. 2 Nr. 7 AO). Die Satzungszwecke müssen nicht im gleichen Maße gefördert werden.

Die Satzungszwecke werden insbesondere verwirklicht durch:

1. Durchführung von Veranstaltungen
a. durch Organisation von Workshops, Seminaren und Tagungen unter der Leitung von Chögyal Namkhai Norbu und der von ihm zur Erklärung spezifischer Methoden oder Aspekte geschulten Dozenten zu Themen aus dem tibetischen Kulturkreis sowie dem traditionellem Wissen über Meditation, Atmung und Entspannung.
b. durch Organisation von Kursen zur Vermittlung von Yantra Yoga (Bewegungform kombiniert mit Atmung) sowie zur Vermittlung des Vajra Tanzes und traditioneller tibetischer Tänze.
c. durch Förderung der Verbreitung des Wissens fernöstlicher Medizin – insbesondere der tibetischen - durch die Organisation von Seminaren und Kursen qualifizierter Therapeuten und Ärzte.

2. Übersetzen und Veröffentlichen von Texten und Forschungen zu philosophischen Texten sowie aus Literatur, Geschichte, Medizin, Astrologie und Sprache aus dem tibetischen Kulturkreis
a. durch Übersetzung und Herausgabe von Texten aus alten Traditionen Tibets, insbesondere zur Geschichte der Dzogchen-Tradition und ihrer Anwendung in Medizin und Kultur (z.B. durch Yantra Yoga und Vajra Tanz).
b. durch Übersetzung und Veröffentlichung von Primärquellen der Dzogchen-Tradition, buddhistischen Schriften und tibetischer Kultur im Allgemeinen.


3. Aufbau einer Bibliothek und Dokumentationssammlung
a. durch eine Sammlung von Texten aus dem tibetischen Kulturkreis, insbesondere der Dzogchen-Tradition, in den Original- und westlichen Sprachen.
b. durch die Publikation von Zeitungen, Rezensionen und Informationsmaterial über die Aktivitäten des Vereins.
c. durch die Sammlung von Material auf Medien jedweder Form (Bücher, Kassetten, Filme, Fotos, Veröffentlichungen etc.).

4. Aufbau eines Netzwerks von Beziehungen, Aktivitäten und Initiativen auf regionaler und internationaler Ebene, die an der Entwicklung von traditionellem Wissen interessiert sind
a. durch Förderung von Projekten internationaler Zusammenarbeit wie Tagungen, deren Ziel der Erhalt von traditionellem Wissen ist (vgl. Punkt 2).
b. durch Einladungen internationaler Lehrer in oben genannten Bereichen nach Deutschland.

5. Förderkörperschaft: Zweck des Vereins ist auch nach § 58, Abs. 1. die Weiterleitung von Geldern zur Förderung von Kunst und Kultur sowie der Volksbildung an andere steuerbegünstigte Körperschaften.

Dabei steht im Mittelpunkt die Förderung der Evolution des Einzelnen mit Respekt für seine Würde und seine individuelle Dimension, ohne jegliche Form von Bekehrungseifer und Sektiererei.

Die Internationale Dzogchen Gemeinschaft von Daryäling hat die Verantwortung, das Studium und die Praxis der Dzogchen-Lehren zu erleichtern, indem sie ein Umfeld schafft, wodurch sich die relevanten Aktivitäten realisieren lassen und sie hat die Verantwortung, den Mitgliedern der Internationalen Dzogchen Gemeinschaft, innerhalb der Grenzen eines bestimmten Ortes in einem bestimmten Land, relevante Dienste zu leisten, so dass ein lebendiges Zentrum entsteht, von dem die Entwicklung der Übertragung der Dzogchen-Lehren ausstrahlt.

Der Verein fördert und führt in diesem Zusammenhang die Übersetzung und Herausgabe von Texten aus alten Traditionen Tibets, insbesondere der Dzogchen-Tradition, durch.

SELBSTLOSIGKEIT, UNMITTELBARKEIT, MITTELVERWENDUNG
Der Verein ist selbstlos tätig, er verfolgt unmittelbar und ausschließlich gemeinnützige Ziele gemäß der Satzung, das heißt, er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.